Frieda, die Stadtwerke-Duisburg und bunten Blüten & Blätter

Es war also wieder soweit. Es gibt ja viele Dinge die Frieda mal machen möchte:

  • Fallschirmfliegen im Allgäu

  • Surfen auf Hawaii

  • U-Boot fahren

  • mit Roland Trettl kochen (ja, er hat einen BART!!)

  • Baum pflanzen

     

    Was,  Baum pflanzen?

    Mensch Frieda, wie wäre es einen Baum in diesem Jahr noch zu pflanzen?!

    Logisch, da war unser Schäfchen wieder dabei. Aber wir fangen mal von vorne an.

    Kerstin & Anke, machen ja bekannte weise ihre Frühstückspause gemeinsam. Jeder knuspert an seinem Brot herum, manchmal gibt’s noch ein Bio-Ei , manchmal selbstgebackenes Knäckebrot, Radieschenquark von Kerstin, Chilligurken müssen aber immer dabei sein und auch mal ein Müsli mit Obst und Joghurt. Meist herrscht Stille, denn Trubel gibt es ja vor und nach der Pause genug. Das einzige was man hört ist das Geraschel der Zeitung und dann kommen  so Artikel, wie kürzlich:

BAUMPATE GESUCHT!!

 

Die Duisburger Stadtwerke bieten eine Pflanzaktion am Toeppersee in Duisburg – Rheinhausen an.

 

Wir zwei schauen uns an: Klar, wir drei sind dabei.

Drei Baumsorten standen zu Auswahl. Für Frieda war klar, er muss hübsche Blüten haben für die Bienen, Früchte für die Vögel und buntes Laub für uns Menschen, durch das man im Herbst raschelnd hindurchlaufen kann. Alles hatte dieser Baum!

Die Anmeldung geschah über das Internet, schade, denn es haben ja nicht alle so etwas, nun ja. Das Beste kam noch, denn nicht nur das man einen Baum in die Erde setzten darf, sondern es werden kleinen Schilder, mit dem Namen der Baumpaten an das Bäumchen angebracht.

Das Feld, das für die Aktion geplant war, war gut ausgeschildert.

TOEPPERSEE, nähe der Wasserski – Anlage. www.toeppersee.de

 

 

 

 

Frieda im Gepäck, festes Schuhwerk an, darauf wurde in der Anzeige hingewiesen und schon ging es los.

 

Nach ein paar Laufminuten sahen wir die Aktion, alle waren schon aktiv.

 

 

 

Hier an diesem Stand war der erste Halt. Diese Damen haben in die Liste Anmeldungen  geschaut und unsere Anmeldung bestätigt.

 

Frieda war total wibbelig, das kommt auf dem Foto gar nicht so rüber, aber ihre Klauen klopften leicht hämmernd auf dem Tisch, ja sie war so happy, das ein großer Wunsch von ihr in Erfüllung geht, yeppeahh!!!

 

 

 

 

 

An diesem Stand, hat Frieda auch das erste mal ihr Schild gesehen, das anschließend am Baum befestigt wird.

 

 

FRIEDA-UND-DIE-BUNTE-WELT.de, stand in großen Lettern darauf!

 

 

Wir mussten uns erst einmal einen Überblick verschaffen, wo und wie und womit wir unser Bäumchen einpflanzen. Wo finden wir alles ?!

 

 

 

 

Langsam kleine Frieda, eins nach dem anderen: In der Ruhe liegt die Kraft, sagt Anke ja immer, aber manchmal muss es fix gehen, recht hast Du, manchmal muss es fix gehen und schon hatten wir einen Ansprechpartner auf dem Feld gefunden. Dieser hat uns erklärt, wo und welche Bäume es waren und das wir den Baum „nur“ in die ausgehobenen, vorgesehenen Erdlöcher zu buddeln haben.

 

Also, noch einmal für kleine Schäfchen: Loch-Baum-fertig?!

Nein, kleine Frieda so einfach ist das nun doch nicht. Der Baum hatte eine Markierung, so das dass jeder wusste, wie tief er den Stamm einpflanzen darf.

Jeder; das waren verliebte Pärchen, Familien mit Kindern, Familien mit Oma und Opa, ein herrliches Treiben, bei Gott sei dank trockenem Wetter. Jeder wollte diese Aktion unterstützen, denn Bäume sind wichtig für die Umwelt, wichtig für eine gute Luft!

 

 

Von einer Familie, die „Ihren Baum“ für den Sohn gepflanzt haben, bekamen wir den Spaten. Wer hat gebuddelt? Logisch: Anke, da wurde nicht lange gefackelt, denn Kerstin hat die schönen Bilder für Euch gemacht. Schwerer Lehmboden machte die Sache nun wirklich nicht leicht, aber mit Friedas Anfeuerungsrufe, ging es leicht von der Hand.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann stand der Baum!

 

Drei Äste hat er in diesem Jahr, wir sind so gespannt wie er im nächsten Jahr aussieht?

Klar, jetzt denken alle Gärtner, Mensch Mädels, Ihr hättet den Baum angießen müssen, so wird das nichts. Alles gut, das angießen wird von den Mitarbeitern erledigt, die auch die anderen Bäume noch einpflanzen, wofür sich kein Pate gemeldet hat. Danke Ihr fleißigen Menschen!

Wir werden unseren Baum begleiten, werden Euch von ihm berichten, Euch Foto zeigen, das war auch ein Wunsch von Frieda!

Nächstes Jahr gibt es wieder eine Baumpaten-Aktion, wie wäre es??

Frieda ist beim anschließenden Kaffee trinken im Auto geblieben und hat im Traum die zarten weißen Blüten im Wind treiben sehen....

Liebe Grüße vom Toeppersee Rheinhausen, schaut doch einfach mal vorbei ;-))

Frieda & Crew

Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    Natascha (Freitag, 09 Dezember 2016 21:44)

    Frieda ist so süss :)

  • #2

    Julia (Freitag, 09 Dezember 2016 21:54)

    Was für eine tolle Aktion, davon lese ich das 1. Mal, cool.
    Frieda, du hast dein Herz am rechten Fleck.

  • #3

    jana (Samstag, 10 Dezember 2016 06:52)

    solche Aktionen sind wichtig super dass ihr auch dabei wart

  • #4

    Fam. Hinz (Samstag, 10 Dezember 2016 07:05)

    Ihr lasst euch immer schöne Dinge einfallen! Klasse ... :-)

  • #5

    Tim (Samstag, 10 Dezember 2016 08:38)

    Super Aktion!!!
    Frieda you are the Best!!!

  • #6

    Gustav Gans (Samstag, 10 Dezember 2016 10:31)

    Was für eine herrliche, in die Zukunft denkende, Geschichte.
    Das ist ein toller Gedanke und eine super Aktion.
    Ganz besonders freuen wir uns in dieser Geschichte darüber, liebe Frieda, Deine wundervolle Crew auch mal dabei zu sehen.
    Ihr seid ein tolles Trio, bitte bleibt so Neugierig!
    Wir wünschen Euch eine schöne Adventszeit.
    Eure Familie Gans

  • #7

    Jens (Samstag, 10 Dezember 2016 12:14)

    Frieda, du bist einfach Klasse, nebst deiner Crew!!!!

  • #8

    Jasper (Samstag, 10 Dezember 2016 14:32)

    Oh wie schön, eine tolle Geschichte aus der WeltklasseStadt Duisburg.
    Toll, dass ihr euch so engagiert :0)

  • #9

    Doris (Samstag, 10 Dezember 2016 15:32)

    Ich bewundere Dich, Frieda.
    Schön, daß Du an Duisburg und die Umwelt denkst.
    Dein Elan "GUTES" zu tun, scheint unermüdlich zu sein, Respekt!

  • #10

    Sina (Sonntag, 11 Dezember 2016 16:27)

    Das ja mal ne coole Aktion!
    SUPER FRIEDA!

  • #11

    Timo (Sonntag, 11 Dezember 2016 22:48)

    Tolle Aktion, tolle Geschichte, tolle Frieda, tolle Crew!

  • #12

    Lisa (Dienstag, 13 Dezember 2016 08:39)

    Ein toller Artikel, schön, dass ihr an die Natur denkt!

  • #13

    Pit (Dienstag, 13 Dezember 2016 18:07)

    Frieda, eine herrliche Geschichte hast Du uns da geschrieben.
    Dir und Deiner Crew eine schöne Adventszeit.